Startschuss beim „Netzwerk Digitale Dörfer RLP“

Glückwunsch zum erfolgreichen Startschuss! In der digitalen Auftaktveranstaltung am 19. April 2021 hat das „Netzwerk Digitale Dörfer RLP“ offiziell seine Arbeit aufgenommen. Über 20 Kommunen sind schon mit dabei. Wie bei IKONE DS auch, soll der Zusammenschluss die Kooperation der rheinland-pfälzischen Kommunen in Fragen der Digitalisierung weiter stärken, den Wissens- und Erfahrungsaustausch und das Voneinander lernen fördern. Auch wir waren mit dabei und freuen uns auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit unserem Schwesternetzwerk.

Hallo, Linz am Rhein!

Bereits 20 Kommunen in Rheinland-Pfalz sind nun Teil des interkommunalen Netzwerks, so auch seit kurzem die Stadt Linz am Rhein. Wir freuen uns über unser neues Familienmitglied. Selbstverständlich stellen wir euch Linz am Rhein hier sehr gerne vor.

Erinnerung: Am 27. März ist Earth Hour

Am Samstag den 27. März findet von 20:30 bis 21:30 Uhr wieder die internationale Earth Hour statt. Privatleute, Firmen und Kommunen stellen in diesem Zeitraum die Belcuhtung von (öffentlichen) Gebäude ab und setzen so ein Zeichen für den Klimaschutz. In Rheinland-Pfalz sind u.a. Kaiserslautern, Pirmasens, Mainz und Landau mit dabei. Werfen Sie jetzt einen Blick auf die interaktive Landkarte.

Die VG Weißenthurm ist neu im Netzwerk?!

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm hat sich dem interkommunalen Netzwerk Digitale Stadt (IKONE DS) angeschlossen und selbstverständlich lassen wir es uns nicht nehmen, das neue Mitglied rund um seine digitale Arbeit vorzustellen.

Videokonferenzsystem für Vereine

Mit „Big Blue Button für Vereine“ geht im April in der herzlich digitalen Stadt ein Projekt in die Verlängerung, das sehr gut angenommen wird und darüber hinaus ein übertragbares Konzept für andere Kommunen bietet. Die Nutzung von BBB, ein quelloffenes (Open-Source) Webkonferenzsystem, mit dem virtuelle Konferenz- oder Klassenräume erstellt werden können, ist kostenfrei, einfach anwendbar und bewährte sich bereits in einigen vom Landesministerium organisierten Formaten, wie dem Kommunalkongress. Vereine können nach einer kurzen Einführungs- und Schulungsphase durch die KL.digital das Angebot völlig eigenverantwortlich nutzen, Vereinstermine und auch Kurse darüber durchführen. Die ausgiebige Test- und Nutzungsphase soll dazu dienen, den Vereinen den Schritt in eine zukunftsfähige, vereinseigene digitale Infrastruktur zu erleichtern.